Die Verpflichtung als Eigentümer und Verwalter: Den rechtssicheren Betrieb des Gebäudes praktisch umzusetzen Liegenschaftseigentümer hatten schon bisher für den „rechtssicheren Betrieb“ zu sorgen – es dürfen keine Gefahren für die Sicherheit von Personen oder deren Eigentum von ihrer Liegenschaft ausgehen. Zum rechtlichen und örtlichen Geltungsbereich der Trinkwasserverordnung (TWV) können im Hinblick
  Mag. Peter Wirth    7. Dezember 2019
Wir gehen in Österreich davon aus, dass immer und überall sauberes Trinkwasser zur Verfügung steht. Man kann es bedenkenlos trinken und verwenden, was allerdings nicht selbstverständlich ist. Umso wichtiger ist, mit dem wertvollen Wasser richtig umzugehen.
  Mag. Peter Wirth    1. April 2020
Die Trinkwasserqualität innerhalb des Gebäudes bestimmt zunehmend die Qualität und den Wert einer Immobilie. Eine nicht ordnungsgemäß gewartete Trinkwasseranlage kann rasch die Gesundheit der Bewohner gefährden und entsprechende Rechtsfolgen nach sich ziehen.
  Mag. Peter Wirth    23. März 2020
… will möglicherweise ein Wasserschaden saniert werden. Dieser hätte durchaus eine Chance gehabt, gar nicht erst zu entstehen, sofern bedacht worden wäre, der Wasserversorgungsanlage Aufmerksamkeit zu widmen. „Schimmel“ im Haus ist ein durchaus weit verbreitetes Phänomen und wieder im Vormarsch. Dabei ist das Thema sicher vielschichtig zu verstehen, was Ursache,
  DI Susanne Draxler    5. Oktober 2019
Trinkwasser hat im rechtlichen Kontext sauber und für den menschlichen Gebrauch geeignet zu sein. Davon gehen durchschnittliche Konsumenten aus und dürfen sich auf die Vorgaben der Trinkwasserverordnung TWV (BGBI. II Nr.  304/2001 idgF.) sowie anderer Rechtsmaterien berufen. Darin wird gefordert, die Wasserqualität von der Gewinnung über die Verteilerkette bis zum
  DI Susanne Draxler    17. Januar 2020
Die visualisierte Bleiproblematik im Gebäudebestand Abseits des theoretischen Wissens um das Verbot von Bleileitungen in der Trinkwasserversorgung im zuführenden Bereich existiert offenbar immer noch ein Restbestand, der von Hausverwaltungen und Eigentümern gerne ignoriert wird. Komplettsanierungen funktionierender Systeme aufgrund einer Schwermetall-Problematik werden aus Kostengründen nur dort veranlasst, wo anderweitige Gegebenheiten eine solche
  DI Susanne Draxler, Michael Dolsky    8. Dezember 2019