Was leichte und was grobe Fahrlässigkeit ist, entscheidet in Österreich das Gericht. Das sind Einzelfallentscheidungen, für die es kein gültiges Schema gibt. Der Blick über die Grenze nach Deutschland zeigt in einem Urteil des BGH, dass Desinteresse am Zustand der Leitungen bereits als grobe Fahrlässigkeit gilt.